Ruf

01
APRIL
2021

Ruf  
eine liturgische Performance

Für jeden Menschen, der in Deutschland mit Covid19 verstorben ist einen Nagel klingen lassen. 

Das ist klagen | anklagen | verzweifeln | schreien.

Rufen.

Die liturgische Performance „Ruf“ beginnt am Gründonnerstag, 1. April, um 20 Uhr in Sankt Maria Stuttgart und endet mit Sonnenaufgang. 

Aufgrund der hohen Inzidenzwerte wird die Performance selbst für Besucher:innen nicht zugänglich sein. 

Material dazu werde ich nach Abschluss hier veröffentlichen.

Wo Schmerz ist,
soll auch Trost sein.

Am 01. April 2021 sind in Deutschland über 75.000 Menschen direkt oder an den Folgen von Covid19 verstorben.

Wir gedenken in dieser Aktion jedem einzelnen von ihnen. Wir vergessen euch nicht. Wir denken an euch und eure Hinterbliebenen. 

Wir können euch das Leid und den Schmerz nicht nehmen, aber wir können euch sagen:

wir sind da!

© 2021 Marios Pergialis. Alle Rechte vorbehalten.